Faszination Kanada

Das ist Kanada

Wehende Kanada Flagge

Zahlen, Daten & Fakten zum zweitgrößten Land der Erde, Kanada

Kanada ist mit 9.984.670 Quadratkilometern Landesfläche das zweitgrößte Land der Erde. Die Hauptstadt Kanadas ist Ottawa. Kanada ist relativ dünn besiedelt, 36.600.00 Millionen Menschen leben in dem riesigen Land. Die Währung des Landes ist der kanadische Dollar (CAD). Kanada wurde am 1. Juli 1867 mit in Kraft treten des Dominion Acts unabhängig. Der 1. Juli ist Nationalfeiertag (Canada Day). Kanada hat mit Englisch und Französisch zwei Amtssprachen. Kanada besteht aus 10 Provinzen und 3 Territorien.

Die 10 Provinzen von Ost nach West:

Kanada Karte mit Provinzen und Territorien

Die 3 Territorien von Ost nach West

Die Tierwelt Kanadas

Schwarzbär in Kanada
Schwarzbär in Kanada

Kanada ist als Industrienation reich an Natur mit hunderttausenden von Seen, mehr als alle anderen Länder der Welt zusammen. Unzähligen Flüsse durchziehen das Land. In Kanada findet man viele Wildtiere, es ist das Land der Bären. Eisbär, Grizzlybär und Schwarzbär leben im Land. Weitere wichtige Wildtiere in Kanada sind Wolf, Luchs, Rotfuchs, Arktischer Fuchs, Bison, Elch, Moschusochse, Caribou, Dallschaf, Biber, Kanadagans und der Weißkopfseeadler.

Sowohl im Atlantischen als auch im Pazifischen Ozean sind viele Walarten, wie Orca, Grauwal, Finnwal, Buckelwal und Blauwal anzutreffen.

Weitere interessante Fakten

Rund 40% der Landesfläche sind bewaldet. Kanada teilt sich mit den USA die längste unbewachte Grenze der Welt.

Das zweitgrößte Land der Erde ist in Zeitzonen von UTC -3,5 bis -8 Stunden eingeteilt. Die Flagge Kanadas ist die Maple Leaf Flag, die am 15. Februar 1965 eingeführt wurde. Als Parlamentarische Monarchie hat das Land mit Königin Elisabeth II. ein Staatsoberhaupt, das durch den Generalgouverneur vertreten wird. Regierungschef ist aktuell Justin Trudeau.

Das Internationale Kfz-Kennzeichen ist CDN. Die Internet-Domainendung lautet .ca.

Die Nationalparks

Kanada hat 47 Nationalparks, die unter staatlicher Führung von Parks Canada beschützt und verwaltet werden. Neben den Nationalparks finden Kanadareisende viele Provincial- und Territorialparks.

Kanada ist ein immer beliebter werdendes Urlaubsland. Ob Wohnmobilreisen, Rundreisen mit dem Mietwagen, Wander- und Campingreisen oder geführte Gruppenreisen, die Anzahl der Besucher aus der ganzen Welt wächst stetig.

Kanada ist das beliebteste Auswanderungsland weltweit. Die Chancen, sich in hier dauerhaft niederlassen zu können, sind hoch. Jedoch sind die Kriterien für eine Einwanderung streng, nicht jeder schafft es, die hohen Hürden zu überwinden.

Die Klimazonen und Highways Kanadas

Dempster Highway in den Tombstone Mountains
Dempster Highway in den Tombstone Mountains

Kanada hat als zweitgrößtes Land der Erde eine riesige Ausdehnung. Deshalb hat das Land Anteil an Klimazonen vom gemäßigten Klima bis hin zum polaren Klima. Temperaturunterschiede bis 70 Grad sind hier im borealen Klima keine Seltenheit wenn im Winter das Thermometer auf minus 35 Grad sinkt, im Sommer auf 35 Grad plus steigt.
In den südlichen Landesteilen in Québec und Ontario bilden kalte Winter, ein milder Frühling und Herbst sowie ein heißer Sommer die Jahreszeiten ab. In den Küstenprovinzen herrscht maritimes Klima mit feuchten Wintern und sehr warmen Sommern.
Die Prärie-Provinzen Alberta, Saskatchewan und Manitoba gibt es trockene und warme Sommer, die von knackig kalten Wintern abgelöst werden. Kanadische Winter sind lang, in den nördlichen Regionen dauern sie teilweise zwei Drittel des Jahres.

Die Highways in Kanada sind Bestandteil des National Highway System. Mit den Highways sollen alle Provinzen und Territorien miteinander verbunden sein, und in den Provinzen eine gute innere Verbindung geschaffen werden. Dabei werden die Highways in drei Kategorien aufgeteilt:

Core Routes – sie verbinden die Provinzen und Territorien miteinander und schließen an wichtige Grenzübergangsstellen an. 27.670 Kilometer Highways werden als Core Routes klassifiziert.

Feeder Routes – sie sind die zu den Core Routes führenden Highways und verbinden die Metropol- und Industrieregionen. 4.500 Kilometer Straße sind Feeder Routes.

Northern und Remote Routes – diese Highways führen in die nördlichen Regionen und abgelegenen Landstriche. Es gibt 6000 Kilometer dieser Northern und Remote Routes.

Trans-Canada Highway – der bekannteste unter den kanadischen Highways. Der Trans-Canada Highway  ist mit über 8000 Kilometern Länge nach der Transsibirischen Straße und dem Highway 1 in Australien die drittlängste Straßenverbindung der Welt. Sie führt von Victoria, BC. durch alle Provinzen nach St. John’s in Neufundland.

Der Icefields Parkway ist ein 230 Kilometer langer Bestandteil des Highway 93. Icefields Parkway ist eine der schönsten Fernstraßen der Welt. An seiner Route liegen viele Sehenswürdigkeiten wie der Crowfoot-Gletscher, Peyto Lake, Mistaya Canyon, Bridal Veil Falls, das Columbia-Eisfeld und der Horseshoe Lake.

Der Dempster Highway ist 736 Kilometer lang. Er beginnt 40 Kilometer östlich von Dawson City und endet in Inuvik in den Northwest Territories.

Kanada zu Fuß oder mit dem Rad erkunden

Unendliche viele Trails laden in Kanada zum Wandern ein.
Unendliche viele Trails laden in Kanada zum Wandern ein.

The Great Trail (Trans Canada Trail) – der Große Weg ist der längste Freizeitpfad der Welt. Ob Wandern, Radfahren, Paddeln, Reiten, Langlaufen oder mit dem Schneemobil fahren, auf dem 24.000 Kilometer langen Great Trail kann man eine Vielzahl an Aktivitäten ausleben. Im Trail sind alle 13 Provinzen und Territorien vertreten. Der Große Weg verkörpert wie kaum ein anderes Projekt die Weite Kanadas und die Vielfalt seiner Menschen.

Ein weiteres Highlight ist der 75 Kilometer lange West Coast Trail im Pacific Rim National Park Reserve im Südwesten von Vancouver Island. Traumhaft schöne Landschaften begleiten diesen Trail.

Die raue kanadische Küste erleben geht auf der gegenüber liegenden Seite am Atlantik. Auf dem 540 Kilometer langen East Coast Trail entlang Neufundlands Küste entdeckt man steile Felsklippen, malerische Fischerdörfer und einsame Buchten.

Viele weitere schöne, kurze oder längere Rundwanderwege laden in allen Provinzen und Territorien zum Wandern, aber auch zum Fahren mit dem Mountainbike ein.

Viele Wege führen nach Kanada

Kanada ist von allen europäischen Flughäfen aus erreichbar. Fast alle großen Städte in den Provinzen und Territorien werden direkt oder mittels Gabelflüge angeflogen. So fliegt zum Beispiel Condor von Mai bis September jeweils am Sonntag direkt von Frankfurt am Main nach Whitehorse, Yukon.

Das ist Kanada
5 (100%) 8 votes

image_pdfPDF

Werbung

  • 300__250.jpg
  • 300__250-1.jpg

Werbung

Wichtige Links für eTA Kanada

Online-Beantragung:
http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta-start-de.asp

Deutsche Ausfüllhilfe:
http://www.cic.gc.ca/english/pdf/eta/german.pdf

Wichtiger Hinweis:
Bitte nutzen Sie nur diese Links von der Regierung. Es gibt viele Agenturen am Markt, die ein vielfaches für das Beantragen von eTA Kanada verlangen. Die Beantragung ist einfach und bedarf keiner Hilfe.

Für (Rück-)Fragen nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!