Faszination Kanada

Die Provinz British Columbia

Ein wunderschöner Blick auf die Perle am Pazifik, Vancouver. Foto matfron / Deposit

Ein wunderschöner Blick auf die Perle am Pazifik, Vancouver. Foto matfron / Deposit

Super natural British Columbia

Die Provinz British Columbia am Pazifik ist mit einer Fläche von 944.735 Quadratkilometern und 4.648.055  Einwohnern (2016) nach Québec und Ontario die drittgrößte Provinz Kanadas. Ihr Name leitet sich vom Fluss Columbia ab. British Columbia grenzt an den US-Bundesstaat Alaska im Nordwesten der Provinz, im Süden sind es die US-Bundesstaaten Washington, Idaho und Montana. Im Norden grenzt British Columbia an den Yukon und die Northwest Territories. Der Nachbar im Osten ist die Provinz Alberta.

Tofino, Vancouver Island, British Columbia.
Tofino, Vancouver Island, British Columbia.

Die größte Stadt der Provinz ist Vancouver. Sie wird von vielen Menschen als die schönste Stadt der Welt angesehen und trägt den Beinamen „Perle am Pazifik„. Sie zu erkunden mit all ihren Besonderheiten ist alleine schon einen Urlaub wert. Vancouver ist das Wirtschaftszentrum der Provinz und Tor zu den großen Märkten in Asien. Hauptstadt der Provinz British Columbia ist Victoria auf Vancouver Island. Weitere große und bekannte Städte in British Columbia sind unter anderem Abbotsford, Chilliwack, Kamloops, Kelowna, Nanaimo, Prince George, Vernon und Squamish.

Wirtschaftlich dominiert neben der Holzwirtschaft die Rohstoffe verarbeitende Industrie, die Fischerei und der Tourismus. Aber auch die Papierindustrie, der Maschinenbau und die Produktion von Lebensmittel aus dem Garten- und Weinbau tragen einen Teil zum wirtschaftlichen Erfolg British Columbias bei. Ein großer Wirtschaftsfaktor ist auch die Filmindustrie. Die im Großraum Vancouver angesiedelte Filmindustrie hat sich zum drittgrößten Standort der nordamerikanischen Filmproduktion nach Los Angeles und New York entwickelt. In und um Vancouver werden sehr viele Kino-, Fernseh- und Dokumentarfilme produziert, ebenso TV-Serien und Shows. Viele bekannte Filme wurden schon in „Hollywood North“ gedreht.

Nervenkitzel pur, der Gang über die Suspension Bridge in Squamish. Foto edb3_16 / Deposit
Nervenkitzel pur, der Gang über die Suspension Bridge in Squamish. Foto edb3_16 / Deposit

Im Bereich des Tourismus in British Columbia sind die Rocky Mountains mit den Bergen und den Gletschern ebenso Magnete wie die weitläufigen Gebiete am Pazifik mit ihren Kaltregenwäldern sowie die Landschaften und das Meer auf Vancouver Island, wo man (z.B. in Tofino) ideal Wale beobachten kann. Viele Regionen sind als National- oder Provinzparks geschützt, darunter auch der 1470 Quadratkilometer große Gwaii-Haanas-Nationalpark. Ein Besuch dieses Parks ist nur nach Voranmeldung möglich. Sowohl Vancouver als auch die Provinzhauptstadt Victoria bieten tolle Sehenswürdigkeiten für den Besucher.

Die Besiedelung des Gebietes der heutigen Provinz British Columbia reicht bis 13.000 Jahre zurück. Die First Nations gibt es an der Küste und im Binnenland lebende Stämme und Gruppen, von den Küsten- und Binnen-Salish über die Kwakwaka’wakw, die Haida Gwaii, Tlingit, Tsimshian zu den Tagish und Kutenai und vielen weiteren Gruppen. Die Hauptbesiedler British Columbias sind heute europäischer Abstammung, in der westlichen Provinz leben aber auch viele Menschen chinesischer Abstammung.

Die Flagge der kanadischen Provinz British Columbia.
Die Flagge der kanadischen Provinz British Columbia.

Der Wahlspruch der Provinz British Columbia lautet „Splendor sine occasu“ (Pracht ohne Einschränkung).

Weitere aktuelle Informationen gibt’s auf www.gov.bc.ca

image_pdfPDF

Werbung

Abonniere kostenlos unseren wöchentlichen Rückblick per Email!

Wir versenden immer Samstags eine Übersicht der neuen Artikel der vergangenen Woche.

Name *

Email *

Werbung

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!