Faszination Kanada

Top 9 Sehenswürdigkeiten in der Cowboystadt Calgary

Unterwegs in der viertgrößten Stadt Kanadas

Die 1875 gegründete Stadt Calgary ist mit 1,24 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Prärie-Provinz Alberta und die viertgrößte Stadt Kanadas. Sie ist Kanadas erste Olympiastadt, hier fanden im Jahr 1988 die 15. Olympischen Winterspiele statt. Bei einem Besuch von Calgary sollte man einige Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall verpassen, ein Besuch lohnt sich. Wir stellen euch unsere Rangliste der Sehenswürdigkeiten vor, die sicherlich nicht abschließend ist, aber eine Inspiration für einen tollen Besuch in der Prärie-Stadt sein soll.

Der Calgary Tower

Nachts zeigt sich der Calgary Tower von seiner schönsten Seite. Farbenfroh illuminiert strahlt er über die Stadt. Foto Neil Zeller / CalgaryTower
Nachts zeigt sich der Calgary Tower von seiner schönsten Seite. Farbenfroh illuminiert strahlt er über die Stadt. Foto Neil Zeller / CalgaryTower

Von 1967 bis 1968 wurde eines der stadtbildprägenden Bauwerke errichtet, der knapp 191 Meter hohe Calgary Tower. Ursprünglich hieß der Fernsehturm „The Husky Tower“, im Jahr 1971 wurde er in Calgary Tower umbenannt. Der auf 1049 Meter über N.N. erbaute Stahl/Beton Turm wiegt stolze 10.884 Tonnen. Er beherbergt eine Aussichtsplattform, bei der ein Teilbereich im Jahr 2005 mit einem Glasboden versehen wurde und ein 360° Restaurant, das „Sky 360“. Der Calgary Tower ist an das sogenannte +15-Skywalk-Netz angebunden, das auf 18 Kilometer Länge mit 62 Brücken Bauwerke verbindet und eines der größten Fußgängersysteme weltweit ist. Die Skywalks liegen ungefähr 4,5 Meter über dem Straßenniveau, deshalb der Name Skywalk. Im Eingangsbereich des Turmes befinden sich ein weiteres Restaurant, ein Souvenir-Shop und ein Tourist-Info-Center.

Der Canada Olympic Park

Wintersport im Canada Olympic Park in Clagray. Foto StockImage
Wintersport im Canada Olympic Park in Calgary. Foto StockImage

Der Canada Olympic Park wurde für die 15. Winterspiele in Calgary im Jahr 1988 erbaut. Innerhalb des Parkgeländes befinden sich die Anlagen für das Skispringen, Bob- und Rodelbahnen sowie die Anlagen für die damaligen Demonstrationswettbewerbe im Freestyle-Skiing. Der Park ist heute sowohl Trainingsgelände als auch Austragungsort für Wettkämpfe in den Wintersportarten Skispringen, Bob und Rodeln. Im Sommer wird das Gelände unter anderem für Mountainbiken und das Sommertraining genutzt. Geleitet und unterhalten wird der Canada Olympic Park von WinSport Canada, der Nachfolgerin der früheren Calgary Olympic Development Association.

Das Heritage Park Historical Village

Calgarys lebendes Museum, das "Heritage Park Historical Village". Foto StockImage
Calgarys lebendes Museum, das „Heritage Park Historical Village“. Foto StockImage

Eine der meistbesuchten touristischen Attraktionen Calgarys, ist das 51 Hektar große Heritage Park Historical Village. Innerhalb des großen Geländes wird die Geschichte Westkanadas von den 1860er bis in die 1950er Jahre lebendig. Teilweise in original erhaltenen Gebäuden, die von anderen Orten in das Heritage Park Historical Village gebracht und dort wieder aufgebaut wurden und teilweise in originalgetreuen Rekonstruktionen werden Artefakte, Möbel, historische Kostüme, Maschinen, Geräte und Fahrzeuge wie Automobile, Eisen- und Straßenbahnen sowie Pferdefuhrwerke gezeigt. Vorgestellt wird in vier Sektionen die Geschichte des Hudson’s Bay Company Fur Trading Fort, die Nachsiedler-Geschichte und das Leben um 1880. Die Präriestadt um 1910 wird wieder lebendig und ein Stadtplatz zeigt die Geschichte von den 1920er Jahren bis Ende der 1950er Jahre.  Die Besucher sehen Originale und Repliken von Straßenbahnen, dem Raddampfer S.S. Moyie, Dampfloks, eine Bäckerei, Schmiede, Hotel, Geschäfte und Restaurants aus der „guten alten Zeit“. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Motorisierte Schätze im Gasoline Alley Museum. Foto Heritage Park Calgary
Motorisierte Schätze im Gasoline Alley Museum. Foto Heritage Park Calgary

Das Historische Museumsdorf ist von Mai bis Oktober geöffnet, das Gasoline Alley Museum mit seinen vielen historischen Fahrzeugen ist ganzjährig geöffnet.

Top 9 Sehenswürdigkeiten in der Cowboystadt Calgary
5 (100%) 2 votes

image_pdfPDF
Alfred Pradel

Alfred Pradel

Alfred Pradel (apr), arbeitet seit vielen Jahren als Freier Journalist für Tageszeitungen, Magazine und andere Publikationen. Seit vielen Jahren ist er Kanada eng und freundschaftlich durch viele persönliche Kontakte verbunden. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario setzte er den ersten Interkulturellen Austausch von Sportlern um.
Alfred Pradel betrachtet auf Faszination Kanada den Tourismus, den Lifestyle im zweitgrößten Land der Erde, aber auch wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung

Abonniere kostenlos unseren wöchentlichen Rückblick per Email!

Wir versenden immer Samstags eine Übersicht der neuen Artikel der vergangenen Woche.

Name *

Email *

Werbung

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!