Faszination Kanada

Geocaching in Saskatchewans Grasslands National Park

Grasslands National Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan / Douglas E. Walker)
Grasslands National Park (Bildnachweis: Tourism Saskatchewan / Douglas E. Walker)

Besucher des Grasslands National Parks im Süden Saskatchewans können sich seit einiger Zeit als Jäger der verborgenen Schätze versuchen! In Kanadas einzigem Nationalpark, der eine der letzten intakten und ursprünglichen Graslandschaften der nordamerikanischen Prärie schützt, wird bei einer modernen GPS-Schnitzeljagd der Spaziergang zum Abenteuer: Geocaching lautet die Devise.

Die Verstecke – (Geo-)Caches genannt – sind an besonders bedeutenden Stellen im Park verborgen. Den Schatzsuchern liegen zunächst nur die geografischen Daten aus dem Internet vor. Mit Hilfe eines GPS-Empfängers machen sie sich dann vor Ort auf die Suche. Das Herz eines jeden Geocaches ist ein Logbuch, das beweist, wer den Cache wirklich gefunden hat. Es existiert sowohl digital im Internet als auch buchähnlich im wasserdichten Cache Behälter. Im Grasslands National Park beinhaltet jeder Cache außerdem eine informative Geschichte über ein bestimmtes Thema der Region. So begibt man sich z.B. auf die Spuren der Ureinwohner, die einst in der Prärie zu Hause waren. Immerhin befinden sich im Park über 12.000 historische Tipi-Ringe!

Zwei verschiedene Multi-Caches warten im zweigeteilten Grasslands National Park auf Eroberung: Im West Block mit dem landschaftlich reizvollen Frenchman River Valley können die Schatzsucher bei der rund 10 km langen Tour „Five Themes“  5 Geocaches finden. Die etwa 12 km lange Tour im kargeren East Block heißt „Discover the Secrets of the Badlands“ und umfasst 3 Geocaches. Für Kinder wird die wesentlich kürzere GPS-Schnitzeljagd „Kids Go Geocaching“ angeboten.

Weitere Infos über Geocaching im Grasslands National Park gibt es unter:  http://www.pc.gc.ca/pn-np/sk/grasslands/activ/activ5.aspx 

Geocaching in Saskatchewans Grasslands National Park
Bitte bewerte diesen Artikel!

Christine Walter

Christine ist u.a. Chefredakteurin des seit 2010 erscheinenden Magazins 360° Kanada und damit – zumindest gedanklich – immer wieder im zweitgrößten Land der Erde unterwegs. Mit ihrem Magazin liefert sie alle drei Monate eine Rundum-Perspektive von Kanada. Der Schwerpunkt liegt auf Reiseberichten und Städteinfos, Berichte über Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten sowie die Vorstellung attraktiver Unterkunftsmöglichkeiten runden den Reiseteil ab. Auswanderer berichten, was sie bewogen hat, ihre Zelte abzubrechen und ein neues Leben in Kanada zu beginnen. Aber nicht nur Urlaub und Auswandern stehen im Vordergrund – 360° Kanada zeigt noch mehr Perspektiven von Kanada. Kultur und Lifestyle werden ebenso regelmäßig thematisiert wie die Geschichte und die wirtschaftliche Entwicklung. Abgerundet wird das redaktionelle Spektrum durch die Berichterstattung über aktuelle Ereignisse. 360° Kanada ist damit ein Muss für jeden Kanada-Fan!

http://www.360grad-kanada.de

Kommentar hinzufügen

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!