Faszination Kanada

Fünf Tipps für das Okanagan Valley

Blick über Weinberge ins Okanagan Valley
Okanagan Valley (c) Tourism British Columbia

Als wir zur Recherche im Okanagan Valley unterwegs waren, haben wir Einheimische gefragt: Welches sind eure Lieblingsorte hier im Tal? Wohin würdet ihr gute Freunde mitnehmen, wenn sie zu Besuch kommen? Manche Orte wurden tatsächlich mehrfach genannt, andere sind echte Insider.

1. Kettle Valley Railway System: Die historischen Bahngleisen wurden zu einem ausgedehnten Wander- und Radwegesystem umgebaut.
2. Sun-Oka Beach: Der womöglich schönste Strand am Okanagan See liegt am südlichen Ende des Westufers.
3. Linden Garden: Ein verträumter, parkähnlicher Blumengarten am Shaka See, südlich des Okanagan Sees.
4. Osoyoos: Die südlichste Stadt in Kanadas einziger heißen Wüste liegt an der Grenze zu den USA, ein 685 Meter hoher Hügel bietet einen schönen Ausblick. Hier gibt es Kakteen, die aus Westernfilmen bekannten „Buschkugeln“ und sogar Klapperschlangen…
5. Gellatly Nut Farm: Eine historische Farm, von deren Bäumen noch heute (teilweise seltene und besondere) Nüsse geerntet werden. Schon mal eine Herznuss probiert? Zur Erntezeit Ende September bis Anfang November darf man selbst sammeln, die Farm selbst kann rund ums Jahr besucht werden.

Fünf Tipps für das Okanagan Valley
Bitte bewerte diesen Artikel!

Julia Schoon

Als Reporterin ist Julia Schoon in ihrem Element: Lieblingsthemen der freien Journalistin sind Berlin, Menschen und Reisen. Im Sommer 2010 verbrachte sie zwei Monate in Kanada, sechs Wochen davon lebte sie in Calgary. Auf ihren Recherchen lernte sie in den Drumheller Badlands, dass Bio-Repellent Moskitos kein bisschen abschreckt, in Vancouver, dass „gay the new black“ ist, und auf der Calgary Stampede, dass man so ziemlich alles frittieren kann.

http://www.julia-schoon.de

Kommentare

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!