Faszination Kanada

Kanadischer Theaterabend im Ratatouille

Am Dienstag, den 3. Mai 2016, um 19 Uhr lädt das „Ratatouille“ in Berlin herzlich zu einem Theaterabend mit dem aus Montreal stammenden Autor David Paquet und dem Berliner Übersetzer Frank Weigand in die Ackerstraße 2 ein.

Kanadischer Theaterabend im Ratatouille
David Paquet. Foto: Yanick Corriveau

In Deutschland ist der Dramatiker David Paquet kein unbeschriebenes Blatt mehr, denn seine Stücke Stachelschweine, Open House und 2 Uhr 14 sind hier längst auf den Bühnenbrettern zu sehen. Am 5. April lief die Premiere von 2 Uhr 14 am Deutschen Theater in Berlin, ein Text, der die Lust am Leben trotz aller Kompliziertheit zeigt und die eine Minute, in der alles vorbei ist. Ins Deutsche übertragen hat dieses Tragikomödie der gefragte Übersetzer Frank Weigand, der auch Mitherausgeber der Theateranthologie Scène ist.
Am 3. Mai 2016 gewähren beide Einblicke in die Kunst des Schreibens und des Übersetzens von Theaterstücken. Das Team des „Ratatouille“ freut sich auf einen Abend mit mehrsprachigen Performances aus Paquets Repertoire und über eine Live-Übersetzung mit Frank Weigand. Also seid dabei, wenn „Book and you“ in die nächste Runde geht und findet heraus, ob nicht vielleicht auch ein Übersetzer in euch schlummert.
Die Veranstaltung findet auf Französisch und Deutsch statt. Für die Performances werden die beiden von den Schauspielerinnen France Perras (Vancouver) und Sylvianne Rivest-Beauséjour (Montréal) unterstützt.

Kanadischer Theaterabend im Ratatouille
Frank Weigand. Foto: privat

Der Eintritt ist frei. Das „Ratatouille-Team“ freut sich über eure Spende.

Über das „Ratatouille“:

Kanadischer Theaterabend im Ratatouille
Blick ins Ratatouille. Foto: Janine Escher

Das Kochatelier Ratatouille liegt in einem Berliner Hinterhof in Berlin Mitte, in einem ausgebauten Kellergewölbe. Draußen gibt es einen netten, grünen Garten.
Die Inhaberin Moïra Seba verbindet in ihrem Kochatelier das Kochen mit der Kultur. Neben Tipps und Tricks beim Kochen vermittelt sie auch kulturelle Hintergründe. Sie ist Französin, mit deutschen Wurzeln und hat ihre Kindheit in Québec verbracht. Das Kochatelier in Berlin betreibt sie seit 2013.

Kanadischer Theaterabend im Ratatouille
Leckereien aus dem Kochatelier. Foto: Janine Escher

Weitere Informationen zum Ratatouille findet ihr auf der Website des Kochateliers: http://www.ratatouille-berlin.de

Kanadischer Theaterabend im Ratatouille
Bitte bewerte diesen Artikel!

Alfred Pradel

Alfred Pradel

Alfred Pradel (apr), arbeitet seit vielen Jahren als Freier Journalist für Tageszeitungen, Magazine und andere Publikationen. Seit vielen Jahren ist er Kanada eng und freundschaftlich durch viele persönliche Kontakte verbunden. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario setzte er den ersten Interkulturellen Austausch von Sportlern um.
Alfred Pradel betrachtet auf Faszination Kanada den Tourismus, den Lifestyle im zweitgrößten Land der Erde, aber auch wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinzufügen

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!