Faszination Kanada

Pacific Rim Nationalpark

Der Pacific-Rim-Nationalpark an der Westküste von Vancouver Island ist einer der jüngeren Nationalparks in der kanadische Provinz British Columbia. Der insgesamt 511 Quadratkilometer große Park wurde 1970 gegründet und erst im Februar 2001 zum Nationalpark ernannt. Der dreigeteilte Pacific-Rim-Nationalpark besteht aus Long Beach, Broken Island und dem West Coast Trail. Aufgrund des ganzjährig milden Klimas und der großen Niederschlagsmengen verfügt der Park, der jährlich fast eine Million Besucher anzieht, über eine reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt. Aufgrund des ganz besonderen Klimas ist im Verlauf der Jahre ein natürlicher und dichter Regenwald entstanden, in dem vor allem riesige bis zu 95 Meter hohe Sitka-Fichten beeindruckend herausstehen.

Vor der Pazifikküste können vor allem im März und im Oktober Grauwale auf ihrem Zug in ihre Sommer- und Winter-Quartiere beobachtet werden. In den vielen romantischen Buchten leben zudem zahlreiche Große Schwertwale. Die meisten Besucher des Pacific-Rim-Nationalparks zieht es nach Long Beach – einem kilometerlangen Sandstrand mit einem landschaftlich beeindruckenden Hinterland.

Wandern im Pacific-Rim-Nationalpark

Der Pacific-Rim-Nationalpark ist mit seinen zahlreichen Wanderwegen in Long Beach ein echtes Paradies für Wanderer. Die Wege wurden unauffällig in die Landschaft integriert, um die Natürlichkeit des Parks zu erhalten. Am Rand der Wege finden die Besucher auf Schildern zahlreiche Erläuterungen zur jeweiligen Flora und Fauna und spannende Details zur Region. Eine der härtesten und legendärsten Wanderrouten Kanadas ist die West Coast Trail im Süden des Pacific-Rim-Nationalparks. Die 77 Kilometer lange Strecke, die jährlich vom 1. Mai bis zum 30. September geöffnet ist, folgt dem Verlauf der Südwestküste von Vancouver Island. Der 1907 erbaute Pfad verläuft durch den Regenwald, vorbei an spektakulären Küstengebieten wie auch entlang beeindruckenden Fels- und Sumpf-Regionen. Der Schwierigkeitsgrad des West Coast Trail setzt eine gewisse Erfahrung der Wanderer voraus. Selbst erfahrene Wanderer brauchen für diese Route insgesamt eine gesamte Woche. Um die Natur vor den negativen Auswirkungen der Wanderungen zu schützen, wurde die Zahl der Wanderer am Tag auf insgesamt 52 limitiert. Aufgrund der aufwendigen Pflege ist der Pacific-Rim-Nationalpark in den vergangenen Jahren zu einem der größten Arbeitgeber der gesamten Region geworden.

Ebenfalls äußerst beliebt ist die Broken-Group-Islands Region. Diese besteht aus mehreren hundert kleinen Inseln, deren Entdeckung im Rahmen einer Bootstour abenteuerlich gestaltet werden kann. Die größten dieser Inseln sind Turtle, Gibraltar und Nettle.

Wussten Sie, dass …

  • das kühle und feuchte maritime Klima des Pacific Rim Nationalparks einen Reichtum an Leben im Wasser und an Land bewirkt?
  • die „Long Beach Unit“ zwischen den Städten Ucluelet und Tofino liegt und nach dem 16km langen Sandstrand der „Wikaninnish Bay“ benannt wurde?
  • Vogelbeobachten im Pacific Rim Nationalpark über das ganze Jahr hinweg ein besonderes Erlebnis ist?
  • der Pacific Rim Nationalpark eine große Vielfalt an Lebensräumen wahrt? Im Park findet man breite Sandstrände, ruhiges Watt, von Wellen berührte kleine Inseln, felsige Küsten, dichter zapfentragender Regenwald, Moos, Wiesen, Flüsse und Ströme.
  • das 330 Arten von Vögeln im Park eingetragen sind und man weiß, dass 96 dieser Arten bekannt dafür sind, dass sie sich hier fortpflanzen?
  • in der „Long Beach Unit“ 22 km Strand und 12 km Wanderweg zur Verfügung stehen?
  • die meiste Fläche der „Long Beach Unit“ am offenen Pazifischen Meer liegt?
  • die Vielfalt an Küsten und Buchten der „Broken Group Islands“ ein Paradies für Bootfahrer ist?
  • man auf den „Broken Group Islands“ sogar campen kann? Jedoch gibt es kein trinkbares Wasser und jeder muss seinen Müll wieder mitnehmen.
Pacific Rim Nationalpark
5 (100%) 2 votes

Weitere Nationalparks

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!