Faszination Kanada

Dredge No. 4 – Dawson City

Goldschürfen leicht gemacht

Nicht lange nachdem Gold im Klondike gefunden wurde und der Goldrausch einsetzte, wurden Wasserbagger ins Yukon gebracht bzw später auch dort gebaut. Eine der zwei dutzend Wasserbagger die am Klondike arbeiteten war Dredge No. 4. Sie ist eine der größten, die je im Yukon zum Einsatz kam.

Dredge No. 4 wurde im Sommer und Winter 1912 für die Canadian Klondike Mining Company gebaut und am Claim 112 am Bonanza Creek installiert. Nach einigen Jahren der Arbeit, sank der Wasserbagger 1924 und wurde 1927 gehoben und wieder eingesetzt. Ihr neuer Einsatzbereich am Hunker Creek war so reich an Goldvorkommen, so dass die Dredge mehr als 800 Unzen Gold an einem einzigen Tag schürfen konnte. Dredge No. 4 war bis 1940 im Einsatz und wurde danach am Bonanaza Creek wiederaufgebaut um nochmal zum Einsatz zu kommen.

In den Sommern 1991 und 1992 wurde die Dredge abgebaut, und an ihrem heutigen Ort wieder aufgebaut, um sie vor natürlichem Hochwasser zu schützen. Seitdem ist Dredge No. 4 eine National Historic Site von Kanada.

Dredge No. 4 – Dawson City
5 (100%) 1 vote

Weitere National Historic Sites in Kanada

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!