Faszination Kanada

Winter in Whistler? Skifahren im Nr. 1 Skigebiet Whistler Blackcomb

Whistler Blackcomb
Whistler Blackcomb

Stell Dir vor es ist Winter, und es gibt wenig, fast keinen (natürlichen) Schnee…

Whistler Stadt, 8.30 Uhr am morgen. Menschen mit Snowboards und Ski marschieren hin und her, suchen nach Tickets, steigen in die verschiedenen Lifte, die Richtung Whistler und Blackcomb Mountain fahren. Es ist Samstag, die Sonne scheint, es ist keine Wolke am Himmel zu finden, die Vorfreude auf einen tollen Skitag ist groß.

Meine erste Fahrt geht auf den Blackcomb Mountain, eine Gondel transportiert mich bis zur Mittelstation. Es ist wie immer in Kanada – die Menschen stehen brav an, warten geduldig. Kein Gedränge und Geschupse. Wundervoll.
Von der Mittelstation geht es weiter mit einem Sessellift durch sehr windigen Schatten. Es ist noch kalt und der eisige Wind peitscht mir ins Gesicht. Das Thermometer zeigt -9° C.
Um den Gletscher letztendlich zu erklimmen, stelle ich mich beim Schlepplift an, der mich bis ganz nach oben bringt.

Wow! Atemberaubende Aussicht, klar und weit. Hier möchte man nicht mehr weg.

Dann gehts aber doch los. Ich fahre die gut preparierten, teilweise mit viel Kunstschnee beschneiten Pisten abwärts. Die Auswahl der Abfahrten ist riesig. Und der harte Untergrund, der fast überall besten Grip bietet, ist für Racecarver ideal. Ich habe unheimlich viel Spaß, genieße die Freiheit auf den Pisten und die kalte, saubere Luft.

Nach dem Lunch geht es mit der Peak2Peak Gondola, die Längste freischwebende Seilbahn der Welt, auf die andere Seite – Whistler Mountain.
Auf dieser Seite ist mehr los, es reicht aber trotzdem nicht für mehr als 5 Minuten Wartezeit an den größeren Sesselliften.
Die Pisten auf dieser Seite sind nicht weniger schlecht als auf der Blackcomb Seite und der Spaß kennt nach wie vor keine Grenzen.

Bis zum Ende nutze ich die Zeit, nehme zum Abschluss die Abfahrt ins Tal. wow! Was für ein Tag.

Trotz der offensichtlichen Schneeknappheit hat Whistler perfekte Pistenverhältnisse geschaffen, das Wetter war spitze und mein Whistler-Skierlebnis war ein ganz besonderes.

Seit Jahren zählt Whistler zu den besten Skigebieten der Welt. Und das zurecht. Es ist problemlos möglich, in zwei Tagen keine Piste doppelt nehmen zu müssen. Und die Auswahl an verschiedenen Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden ist riesig.

Blackcomb Glacier
Blackcomb Glacier
Whistler
Whistler

 

Winter in Whistler? Skifahren im Nr. 1 Skigebiet Whistler Blackcomb
Bitte bewerte diesen Artikel!

Tobias Barth

Tobias Barth

Tobias ist ein Kanada-Freak, hat bis auf Nunavut alle Provinzen und Territorien in Kanada bereist und ist der Gründer und Ideengeber von Faszination Kanada. Tobias ist im Januar 2017 in den Yukon (nach Whitehorse) ausgewandert und schreibt dort und von seinen Reisen und Erlebnissen. Zudem ist er als Reiseführer unterwegs und bringt das Land, die Kultur, die Menschen und vorallem die Natur seinen Gästen auf eindrucksvolle Art nahe.

Kommentar hinzufügen

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!