Faszination Kanada

Niagara Falls-Kontrastprogramm: Jetzt wird’s gruselig – in der Nightmares Fear Factory

Nightmaresfearfactory © www.nightmaresfearfactory.com
Nightmaresfearfactory © www.nightmaresfearfactory.com

Welcher Ort würde sich besser für ein kommerziell genutztes Geisterhaus eignen als eine ehemalige Sargfabrik, in der der einstige Besitzer, Abraham Mortimer, durch einen Stapel Särge, der über ihm zusammenbrach und krachend auf ihn fiel, ums Leben kam. Im kanadischen Ort Niagara Falls kann man das Fürchten lernen – und zwar in der Nightmares Fear Factory. Eine 15-minütige Tour führt in fast völliger Finsternis durch verschiedene Räume und spielt geschickt mit den Ängsten und Phobien der Besucher und kann starke emotionale Reaktionen auslösen.

Wer sich darauf einlassen möchte, den Nervenkitzel liebt und sich mal so richtig erschrecken lassen möchte, der kann das in der Fear Factory tun. Der Höhepunkt der Tour ist die Stelle, an der in kompletter Dunkelheit plötzlich ein Wagen mit grellen Scheinwerfern durch die Wand zu krachen scheint, und direkt auf die Besucher zufährt. Genau in diesem fürchterlich-erschreckenden Moment wird eine Kamera ausgelöst und die Angst in den Gesichtern auf Bild gebannt. Wer es nicht mehr aushält, ruft das Wort „Nightmare“ und wird von einem Angestellten des Spukhauses über die sogenannte Chicken Line hinausbegleitet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene regulär 13,95 CAD, für Kinder (12 Jahr und darunter) 10,25 CAD. Außerdem werden Familien- und Gruppenpreise angeboten.

Weitere Informationen unter: www.nightmaresfearfactory.com

Von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Niagara Falls-Kontrastprogramm: Jetzt wird’s gruselig – in der Nightmares Fear Factory
Bitte bewerte diesen Artikel!

Dr. Kerstin Loetzerich-Bernhard

Kerstin ist promovierte Chemikerin und war neun Jahre lang unter anderem als Executive Director R&D in der freien Wirtschaft tätig, bis sie ihrer Passion – der Begeisterung für Sprache und Worte – folgte und sich 2008 mit ihrer KOPFWORTEWELT selbstständig machte. Seitdem ist sie erfolgreich als freie Fach- & Wissenschaftsjournalistin, Reisejournalistin, Autorin, Texterin, Redaktionsverantwortliche und Lektorin mit viel Herzblut tätig. Als leidenschaftliche Reisejournalistin, Wanderin und Beobachterin ist Kerstin seit 2001 regelmäßig in Kanada unterwegs. Vor allen Dingen der gesamte Westen – von Süden bis ganz hoch in den Norden – haben es ihr angetan. Dem Reisevirus verfallen, immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Plätzen dieses großartigen Landes. Neben Kanada ist sie zudem spezialisiert auf Neuseeland. Ein Land, das sie seit 2005 bereits fünf Mal, teils durch mehrmonatige Aufenthalte, intensiv kennenlernen durfte. KOPFWORTEWELT – Redaktionsbüro & Schreibwerkstatt | Ihre Wort & Textmanufaktur

http://www.kopfwortewelt.de

Kommentar hinzufügen

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Wie gefällt Dir das neue Layout von Faszination Kanada? X
  • Super!
  • Sehr gut
  • Ok
  • nicht so gut
  • gar nicht

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!