Faszination Kanada

Kunst nördlich des Polarkreises: Das Great Northern Arts Festival lockt in die Northwest Territories

Inuviks Kirche in Iglu-Form
Inuviks Kirche in Iglu-Form © Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard

Im Jahr 2013 feierte das Great Northern Arts Festival in Inuvik seinen 25. Geburtstag, und auch 2014 wird das bunte Fest wieder stattfinden. Vom 11. bis 20. Juli steht der nur gut 3400 Einwohner zählende Ort jenseits des nördlichen Polarkreises – mit der bekannten Kirche in Iglu-Form – wieder ganz im Zeichen der Kunst, der Musik und des Kunsthandwerks.


Aus dem gesamten Norden Kanadas strömen die freischaffenden und darstellenden Künstler in dieser Zeit nach Inuvik, um ihre Arbeiten zu präsentieren und sich auszutauschen und zu zeigen, dass es „hier oben“ noch viel mehr gibt als große Weite und einzigartige Natur. Es gibt Tanz- und Trommelvorführungen, Sänger und Musiker feiern Konzerte, Workshops werden veranstaltet, und alle Besucher aus der ganzen Welt sind herzlich willkommen, um in die Kunst- und Kulturszene des hohen Nordens einzutauchen. Das Festival bietet eine wunderbare Gelegenheit, traditionelles Kunsthandwerk, Malerei, Schmuck, Textilien, Schnitzkunst und Skulpturen, Fotografie und Glaskunst zu betrachten und die Menschen dahinter kennenzulernen.

Weitere Infos unter: http://www.gnaf.org

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Kunst nördlich des Polarkreises: Das Great Northern Arts Festival lockt in die Northwest Territories
Bitte bewerte diesen Artikel!

Dr. Kerstin Loetzerich-Bernhard

Kerstin ist promovierte Chemikerin und war neun Jahre lang unter anderem als Executive Director R&D in der freien Wirtschaft tätig, bis sie ihrer Passion – der Begeisterung für Sprache und Worte – folgte und sich 2008 mit ihrer KOPFWORTEWELT selbstständig machte. Seitdem ist sie erfolgreich als freie Fach- & Wissenschaftsjournalistin, Reisejournalistin, Autorin, Texterin, Redaktionsverantwortliche und Lektorin mit viel Herzblut tätig. Als leidenschaftliche Reisejournalistin, Wanderin und Beobachterin ist Kerstin seit 2001 regelmäßig in Kanada unterwegs. Vor allen Dingen der gesamte Westen – von Süden bis ganz hoch in den Norden – haben es ihr angetan. Dem Reisevirus verfallen, immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Plätzen dieses großartigen Landes. Neben Kanada ist sie zudem spezialisiert auf Neuseeland. Ein Land, das sie seit 2005 bereits fünf Mal, teils durch mehrmonatige Aufenthalte, intensiv kennenlernen durfte. KOPFWORTEWELT – Redaktionsbüro & Schreibwerkstatt | Ihre Wort & Textmanufaktur

http://www.kopfwortewelt.de

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!