Faszination Kanada

Kanadas bestes Stadtviertel: Osborne Village, Winnipeg

Vergesst Vancouver’s Gastown, Old Montreal und Toronto’s Kensignton Market! Seit diesem Sommer steht fest: Kanadas „Best Neighbourhood“ ist das Osborne Village in Winnipeg, Manitoba. Das hat eine Umfrage des „Canadian Institute of Planners“ ergeben, an der 200.000 Kanadier teilnahmen.

Das Osborne Village liegt südlich von Downtown Winnipeg, jenseits des Assiniboine River. Das Viertel entstand bereits Ende des 19. Jahrhunderts, viele der Häuser stammen noch aus dieser Ära. Damals fuhr hier eine der ersten Straßenbahnen Winnipegs und bis heute hat sich „the village“ seinen fußgängerfreundlichen Charakter bewahrt.

Heute ist das dicht bebaute Viertel – nicht nur bei seinen Bewohnern – aufgrund seiner bunten Vielfalt beliebt: kleine Cafés, Restaurants aus aller Welt, Boutiquen und Designerstudios, Galerien, Theater, Straßenkünstler, Architekturbüros und Softwarefirmen. Im Herzen des Osborne Village ist immer etwas los. Doch nur ein paar Straßen weiter kann man durch ruhige Alleen flanieren, vorbei an viktorianischen Häusern aber auch an modernen Condos.

Übernachten
Das Fort Garry Hotel residiert in einem 99-Jahre-alten ehemaligen Bahnhofshotelgebäude.
Auf Airbnb.com kann man Privatwohnungen im Village finden, die an Feriengäste vermietet werden. Einfach nach „Osborne Village, Winnipeg“ suchen: https://www.airbnb.de/s/osborne-village–winnipeg

Essen
Baked Expectations – das Café ist für seine süßen Köstlichkeiten (z.B. Kirschkäsekuchen) berühmt. Osborne St. 161.
Regionale Küche wird im Restaurant Fude seviert, einem Bistro & Weinbar. Osborne St. 99.

Kanadas bestes Stadtviertel: Osborne Village, Winnipeg
Bitte bewerte diesen Artikel!

Julia Schoon

Als Reporterin ist Julia Schoon in ihrem Element: Lieblingsthemen der freien Journalistin sind Berlin, Menschen und Reisen. Im Sommer 2010 verbrachte sie zwei Monate in Kanada, sechs Wochen davon lebte sie in Calgary. Auf ihren Recherchen lernte sie in den Drumheller Badlands, dass Bio-Repellent Moskitos kein bisschen abschreckt, in Vancouver, dass „gay the new black“ ist, und auf der Calgary Stampede, dass man so ziemlich alles frittieren kann.

http://www.julia-schoon.de

Kommentare

  • entschuldigung, aber wer osborne village in winnpeg als „kanadas bestes stadtviertel“ bezeichnet, weiss nicht, wovon er/sie spricht. ohne jemandem zu nahe treten zu wollen: aber winnipeg ist eine ziemlich zerpflueckte ansiedlung von coffeeshops, health stores und nepplaeden. schon mal was vom „plateau montreal“ gehoert? oder st. henri? oder „mile end“, oder … oder … bin ziemlich enttaeuscht, dass hier einfach so nachgeplappert wird, was einfach so nicht sein kann. sven

    • Hallo Sven,
      in unserem Beitrag stellen wir das Ergebnis einer Umfrage vor, die die Meinung von 200.000 Kanadiern wiedergibt. Natürlich kann man das auch ganz anders sehen. Mir persönlich hat es im „Mile End“ sehr gut gefallen 🙂

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!