Faszination Kanada

Johnston Canyon – die bekannteste Schlucht im Banff National Park

Johnston Canyon
Johnston Canyon © Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard

Zwischen Lake Louise und dem Städtchen Banff liegt mitten im Banff National Park, Alberta, der Johnston Canyon. Er ist sehr einfach über den landschaftlich schönen Bow Valley Parkway zu erreichen, der auf knapp 50 Kilometern parallel zum Trans-Canada Highway verläuft. Hinter der Johnston Canyon Lodge beginnt der beliebte Wanderweg und führt nach 1,1 Kilometern zu den Lower Falls, einem 10 Meter hohen Wasserfall. Nach insgesamt 2,7 Kilometern erreicht man die Upper Falls, die mit ihren 30 Metern Fallhöhe deutlich beeindruckender daherkommen. Nicht mehr ganz so viele Wanderer machen sich von hier aus nochmals 3 Kilometer auf den Weg zu den Ink Pots. Das sind sieben kalte Mineralquellen, aus denen regelmäßig Blasen aufsteigen. Der Weg durch die Johnston-Schlucht, der teilweise über eiserne Laufstege und unter überhängenden Felsen hindurch verläuft,  gehört zu den meist frequentierten Trails in den kanadischen Rockies. Trotz allem sollte man sich den Besuch nicht entgehen lassen. Wer der hohen Anzahl an Wanderbgeisterten entgehen möchte, der erkundet den Canyon am besten am in den frühen Morgen- oder Abendstunden.
Von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, www.kopfwortewelt.de

Weitere Infos unter: http://www.banff.ca/index.aspx?NID=648

Johnston Canyon – die bekannteste Schlucht im Banff National Park
Bitte bewerte diesen Artikel!

Dr. Kerstin Loetzerich-Bernhard

Kerstin ist promovierte Chemikerin und war neun Jahre lang unter anderem als Executive Director R&D in der freien Wirtschaft tätig, bis sie ihrer Passion – der Begeisterung für Sprache und Worte – folgte und sich 2008 mit ihrer KOPFWORTEWELT selbstständig machte. Seitdem ist sie erfolgreich als freie Fach- & Wissenschaftsjournalistin, Reisejournalistin, Autorin, Texterin, Redaktionsverantwortliche und Lektorin mit viel Herzblut tätig. Als leidenschaftliche Reisejournalistin, Wanderin und Beobachterin ist Kerstin seit 2001 regelmäßig in Kanada unterwegs. Vor allen Dingen der gesamte Westen – von Süden bis ganz hoch in den Norden – haben es ihr angetan. Dem Reisevirus verfallen, immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Plätzen dieses großartigen Landes. Neben Kanada ist sie zudem spezialisiert auf Neuseeland. Ein Land, das sie seit 2005 bereits fünf Mal, teils durch mehrmonatige Aufenthalte, intensiv kennenlernen durfte. KOPFWORTEWELT – Redaktionsbüro & Schreibwerkstatt | Ihre Wort & Textmanufaktur

http://www.kopfwortewelt.de

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!