Faszination Kanada

Die 11 eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in Victoria

Mile 0 Highway 1 / Trans Canada Highway

Die Meile 0 des Trans Canada Highway in Victoria. Foto Mirko Thiele
Die Meile 0 des Trans Canada Highway in Victoria. Foto Mirko Thiele

WOW-Effekt Highway. Über 8000 Kilometer ist der Trans Canada Highway mit seinen Verzweigungen lang, eine der längsten durchgängigen Straßenverbindungen der Welt. Start mit der Meile 0 ist in Victoria auf Vancouver Island. Mit einem Bauwerk an der Kreuzung Dallas Road/Douglas Street startet der Trans Canada Highway in Richtung Osten. Der Fairness halber muss man sagen, dass der Highway keine offizielle Kilometrierung hat, so dass es auch im Osten, in St. John’s, der Hauptstadt der Provinz Newfoundland & Labrador ein Unterhaltungszentrum, das Mile One Centre, gibt. Somit ist jeder Beginn des Trans Canada Highway auch dessen Ende.


Beacon Hill Park

Ein wunderschöner Blick in den Beacon Hill Park in Victoria. Foto Stockfoto/Deposit
Ein wunderschöner Blick in den Beacon Hill Park in Victoria. Foto Stockfoto/Deposit

WOW-Effekt Grünes Herz. Am Südufer von Victoria befindet sich das Grüne Herz der Stadt, der Beacon Hill Park. Bereits seit 1882 gibt es den
75 Hektar großen Park, der aussieht wie der Bauch eines großen Mannes, der auf dem Rücken liegt. So auch der indianische Namen „Meeacan“, was in der Sprache der Salish „Bauch“ heißt. Im Jahr 1956 schufen der First Nation Chief Mungo Martin sowie die Schnitzer David Martin und Henry Hunt den damals größten Totempfahl der Welt, stolze 38,70 Meter (127 Fuss) hoch.
Der Beacon Hill Park bietet vielen Tieren einen Lebensraum, die in dem Park mit einheimischen Pflanzen, darunter vielen seltenen und gefährdeten Arten und gepflegten Gärten leben. Das macht den Park zu einem beliebten Erholungsgebiet in Victoria, man kann wandern, spazieren, joggen, aber auch reiten. Man kann Vögel beobachten, mit Hunden wandern oder am Strand chillen.

Craigdarroch Castle

Was für ein mystischer Blick auf Craigdarroch Castle. Foto Doug Clement
Was für ein mystischer Blick auf Craigdarroch Castle. Foto Doug Clement

WOW-Effekt Viktorianische Zeit. Sie ist ein Wahrzeichen der Stadt Victoria, die im viktorianischen Stil erbaute Villa Craigdarroch Castle. Die zwischen 1887 und 1890 als Familienresidenz für den Kohlebaron Robert Dunsmuir erbaute Villa hat 39 Zimmer und beherbergt auch noch heute viele Einrichtungsgegenstände aus den 1890er Jahren. Sein Erbauer wohnte jedoch nie in dem Haus, da er 1889 starb. Craigdarroch Castle wurde im Jahr 1992 zur Craigdarroch National Historic Site of Canada erklärt. Nach einigen, wenig ruhmreichen Besitzerwechseln gehört Craigdarroch Castle heute der privaten gemeinnützigen Gesellschaft Craigdarroch Castle Historical Museum Society, die die Villa unterhält und der Öffentlichkeit zugänglich macht. Ungefähr 150.000 Besucher entdecken das Gebäude, das für seine Glasmalereien und Holzarbeiten im Inneren berühmt ist, jeden Jahr.
Craigdarroch Castle kann für Hochzeiten im viktorianischen Ambiente, für viele andere Veranstaltungen im Innenbereich und in den Gärten gemietet werden, ebenso für Foto- und Filmaufnahmen.

British Columbia Parliament Buildings

Das Parlamentsgebäude vom Hafen aus gesehen. Foto: Destination Greater Victoria
Das Parlamentsgebäude vom Hafen aus gesehen. Foto: Destination Greater Victoria

WOW-Effekt Parlament der Provinz British Columbia. Nicht in der reichen und großen Stadt Vancouver residiert das Parlament (Legislative Assembly of British Columbia) der Provinz Britisch Columbia, sondern in Victoria, der auf Vancouver Island gelegenen Hauptstadt. Hier befinden sich auch die neobarocken Gebäude des Parlaments, die British Columbia Parliament Buildings. Formell gehören die Gebäude dem Sprecher und den Sergeants at Arms, den Verantwortlichen der Legislative der Provinz. Von den Gebäuden hat man einen wunderbaren Blick auf den Inner Harbour und das schlossähnliche Empress Hotel. Vor den British Columbia Parliament Buildings befindet sich in einem parkähnlichen Garten eine Statue von Königin Victoria sowie das British Columbia Legislature Cenotaph, das an die beiden Weltkriege, den Korea- sowie den Afghanistankrieg erinnert. Auf der imposanten Kuppel des Gebäudes steht eine vergoldete Statue von Kapitän George Vancouver. Das mächtige Gebäude kann ganzjährig besucht und besichtigt werden.
Die British Columbia Parliament Buildings waren lange Zeit Schauplatz einer großen Kontroverse um die Wandmalereien in der Rotunde. Die von George Southwell gestaltenden Malereien zeigten Ureinwohner in entwürdigenden Szenen, wie barbusige First Nation Frauen, die Holz schleppen, während sie von einem weißen Mann beobachtet werden. Wurde zu Beginn der Diskussionen noch ein Abbau und die Verlagerung in ein Museum angedacht oder gar die komplette Entfernung, wurden sie letztendlich in den frühen 2000er Jahren vollständig restauriert und hinter einer „falschen“ Mauer vor den Blicken der Öffentlichkeit verborgen.

Die 11 eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in Victoria
5 (100%) 3 vote[s]

image_pdfPDF
Alfred Pradel

Alfred Pradel

Alfred Pradel (apr), arbeitet seit vielen Jahren als Freier Journalist für Tageszeitungen, Magazine und andere Publikationen. Seit vielen Jahren ist er Kanada eng und freundschaftlich durch viele persönliche Kontakte verbunden. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario setzte er den ersten Interkulturellen Austausch von Sportlern um.
Alfred Pradel betrachtet auf Faszination Kanada den Tourismus, den Lifestyle im zweitgrößten Land der Erde, aber auch wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung

Abonniere kostenlos unseren wöchentlichen Rückblick per Email!

Wir versenden immer Samstags eine Übersicht der neuen Artikel der vergangenen Woche.

Name *

Email *

Werbung

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!