Faszination Kanada

Das Mennonite Heritage Village: Ein Freilichtmuseum ganz im Zeichen der nach Kanada eingewanderten Mennoniten

Wind mill in Mennonite Heritage ©Shahnoor Habib Munmun via Wikipedia
Wind mill in Mennonite Heritage Village ©Shahnoor Habib Munmun via Wikipedia

Seit sie das erste Mal Anfang des 16. Jahrhunderts in Erscheinung traten, wurde die Täuferbewegung der Mennoniten im Laufe der Geschichte immer wieder in ganz Europa – und das bis ins 20. Jahrhundert hinein – verfolgt. Es kam, auch aufgrund ihrer pazifistischen Einstellung und Verweigerung von Kriegsdiensten, zu mehreren größeren Auswanderungswellen, die einige Mennoniten-Gemeinden Ende des 19. Jahrhunderts auch nach Kanada führten, zum Beispiel in die von Mennoniten gegründeten Orte Steinbach und Winkler in Manitoba. In bzw. bei Steinbach befindet sich heute ein etwa 17 Hektar großes, familienfreundliches Freilichtmuseum mit wiederaufgebauten und restaurierten, historischen Gebäuden, darunter auch eine Holländermühle sowie ein Grassodenhaus, das einen Eindruck vermittelt, in welchen Behausungen die ersten Einwanderer lebten. Hier wird die wechselvolle Geschichte und die Kultur der Mennoniten der letzten 500 Jahren dokumentiert und insbesondere auch ihre Zeit in Kanada bis ins 20. Jahrhundert dargestellt.

Weitere Informationen unter: www.mennoniteheritagevillage.com

Das Mennonite Heritage Village: Ein Freilichtmuseum ganz im Zeichen der nach Kanada eingewanderten Mennoniten
Bitte bewerte diesen Artikel!

Dr. Kerstin Loetzerich-Bernhard

Kerstin ist promovierte Chemikerin und war neun Jahre lang unter anderem als Executive Director R&D in der freien Wirtschaft tätig, bis sie ihrer Passion – der Begeisterung für Sprache und Worte – folgte und sich 2008 mit ihrer KOPFWORTEWELT selbstständig machte. Seitdem ist sie erfolgreich als freie Fach- & Wissenschaftsjournalistin, Reisejournalistin, Autorin, Texterin, Redaktionsverantwortliche und Lektorin mit viel Herzblut tätig. Als leidenschaftliche Reisejournalistin, Wanderin und Beobachterin ist Kerstin seit 2001 regelmäßig in Kanada unterwegs. Vor allen Dingen der gesamte Westen – von Süden bis ganz hoch in den Norden – haben es ihr angetan. Dem Reisevirus verfallen, immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Plätzen dieses großartigen Landes. Neben Kanada ist sie zudem spezialisiert auf Neuseeland. Ein Land, das sie seit 2005 bereits fünf Mal, teils durch mehrmonatige Aufenthalte, intensiv kennenlernen durfte. KOPFWORTEWELT – Redaktionsbüro & Schreibwerkstatt | Ihre Wort & Textmanufaktur

http://www.kopfwortewelt.de

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!