Faszination Kanada

COVID-19 – Das Corona Virus in Kanada

Das Corona Virus mit seinen Krönchen, das derzeit als Pandemie den ganzen Erdball umrundet. Foto Pete Linforth / Pixabay

Auch Kanada ist betroffen und hat seine Grenzen geschlossen

Das Corona Virus breitet sich auch in Kanada weiter aus. Mehr als 1430 Erkrankte und 20 am Virus verstorbene verzeichnen die Gesundheitsbehörden im Land derzeit (22.03.2020 Abends). Hier unsere Updates.

UPDATES 23.03.2020

Das Corona Virus hat den Yukon erreicht

Wie der Chief Medical Officer of Health von Yukon, Dr. Brendan Hanley, gestern Abend mitgeteilt hat, hat das Corona Virus nun auch mit zwei nachgewiesenen Erkrankungen den Yukon erreicht. Die Behörden haben alle Yukoner, die eine Rückkehr in das Territorium planen, aufgefordert, sofort zurückzukehren.
Auch von Reisen innerhalb des Territoriums in ländliche Gebiete oder gar außerhalb des Yukon wird abgeraten. Zurückkehrende Bewohner des Yukon müssen in Selbstisolation. Restaurants und Bar müssen schließen und können Auslieferungs- und Lieferservice anbieten. Geschlossen werden müssen Friseurläden, Nagelstudios und Massagesalons. Es dürfen keine Versammlungen mit mehr als 10 Personen stattfinden.

Kanada sagt Olympia-Teilnahme ab

Kanada verzichtet wegen der Corona Virus Pandemie auf eine Teilnahme an den olympischen Sommerspielen, die vom 24. Juli bis 9. August 2020 in Tokio / Japan stattfinden sollen. Dies hat das Kanadische Olympische Komitee(COC) mitgeteilt. Demnach wird Kanada nur bei einer Verschiebung der Spiele teilnehmen.

Artikelstand vor dem 23.03.2020

Die Erkrankung am Corona Virus, dem Covid-19, medizinisch auch Sars-Cov-2 genannt, ist auch in Kanada angekommen. „Covid“ ist eine Abkürzung, sie steht für „Corona Virus Disease“, also Corona Virus Krankheit. Die Zahl 19 steht für das Jahr, in dem die Krankheit ausgebrochen ist, also für 2019.

Die kanadische Regierung hat mitgeteilt, dass aktuell nahezu 900 Personen mit dem Corona Virus infiziert sind. Deshalb hat die Regierung unter Premier Justin Trudeau starke Einschränkungen im Reiseverkehr veranlasst, die eine große Auswirkung auf die Urlaubplanungen in das zweitgrößte Land der Erde nach sich ziehen wird. Wie lange diese Einschränkungen andauern werden, ist nicht vorherzusagen. Das Team von Faszination-Kanada.com wird bei Änderungen in den Erlässen zu den Beschränkungen aktuell berichten.

Nachfolgend versuchen wir die Lage zu analysieren und Fragen zu beantworten:

Auch die Grenzen zwischen Kanada und den USA sind für den Personengrenzverkehr geschlossen. Foto mcgphoto / Deposit
Auch die Grenzen zwischen Kanada und den USA sind für den Personengrenzverkehr geschlossen. Foto mcgphoto / Deposit

Kann ich derzeit wegen dem Corona Virus nach Kanada einreisen?

Nein, Kanada hat seine Grenzen zur Außenwelt, seit wenigen Tagen im Einvernehmen mit der dortigen Regierung, auch zu den USA geschlossen. Dort wird nur der Warenverkehr gewährleistet. Dies bedeutet, dass derzeit nur Kanadier oder Ausländer mit einer permanenten Aufenthaltserlaubnis für Kanada einreisen dürfen. Auch würde den Kanadiern selbst dringend empfohlen, Reisen ins Ausland zu vermeiden.
Derzeit dürfen Internationale Flüge nur noch auf folgenden vier Flughäfen landen: Toronto Pearson International, Montreal Pierre Elliott Trudeau, Vancouver International, Calgary International.

Wann ist eine Einreise nach Kanada wieder möglich?

Wann die kanadische Regierung die massiven Beschränkungen bei der Einreise nach Kanada lockern oder aufheben wird, ist derzeit nicht absehbar. Dies wird von der Ausbreitung der Erkrankungen abhängen, was derzeit nicht vorausgesagt werden kann.

Soll ich meinen Urlaub in Kanada stornieren?

Wir empfehlen, bei allen Buchungen mit einem Reisebeginn ab Juni 2020 noch die weitere Entwicklung abzuwarten.

Premier Justin Trudeau hat angesichts der Corona-Krise ein staatliches Hilfspaket mit einem Volumen von umgerechnet ungefähr 52 Milliarden Euro angekündigt. Darin sind Einkommensunterstützung, Steuerstundungen und Gelder enthalten, die sicherstellen sollen, dass Kanadier ihre Miete und Lebensmittel und Firmen ihre Angestellten und Rechnungen bezahlen können, so Trudeau in einer Presseerklärung.

Liebe Kanada-Freunde, die weltweite Situation der Corona-Krise macht uns in Kanada und in Deutschland nachdenklich. Sehr viele Menschen können derzeit das Traumland Kanada nicht besuchen, was dazu führt, dass viele Reise- und Tourenanbieter, aber auch Mietwagenverleiher, Wohnmobilverleiher, Besitzer von Hotels, B&B, Restaurants und Ladengeschäfte derzeit immense Verluste erleiden. Unsere Gedanken sind bei all diesen Menschen und wir hoffen, dass es den Forschern und Pharmazeuten bald gelingt, geeignete Medikamente und einen Impfstoff für Covid-19 zu finden.

Wir halten euch hier auf dem Laufenden. Gerne versuchen wir, eure Fragen zeitnah und aktuell zu beantworten. Meldet euch einfach in der Kommentarfunktion.

image_pdfPDF
Alfred Pradel

Alfred Pradel

Alfred Pradel (apr), arbeitet seit vielen Jahren als Freier Journalist für Tageszeitungen, Magazine und andere Publikationen. Seit vielen Jahren ist er Kanada eng und freundschaftlich durch viele persönliche Kontakte verbunden. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario setzte er den ersten Interkulturellen Austausch von Sportlern um.
Alfred Pradel betrachtet auf Faszination Kanada den Tourismus, den Lifestyle im zweitgrößten Land der Erde, aber auch wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung

Abonniere kostenlos unseren wöchentlichen Rückblick per Email!


Werbung

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!