Faszination Kanada

Bruce Peninsula: Der perfekte Roadtrip

Man wähnt sich am Meer: Halfway Log Dump, an der Ostküste der Bruce Peninsula (Von Julia Schoon)

Wenn sie über einen Kurztrip von Toronto aus nachdenken, fallen den allermeisten Urlaubern die Niagara Falls ein. Etwa gleich weit entfernt, nur in die andere Richtung, liegt die rund 100 Kilometer lange Bruce Peninsula. Wo die weltberühmten Wasserfälle laut und voller Touristen sind, ist die Halbinsel wunderbar entspannt, eher ein Urlaubsziel für Kanadier, und landschaftlich mindestens ebenso sehenswert.

Eine Gemeinsamkeit haben „The Bruce“ und die Niagara Falls jedoch: Sie liegen beide auf dem sogenannten „Niagara Escarpement“, einer in der Eiszeit entstandenen Verwerfung, die von der Spitze der Halbinsel bis nach Niagara führt. Über die gesamte Strecke führt ein 800 Kilometer langer Wanderweg, der Bruce Trail, der 1967 (zum 100-jährigen Jubiläum Kanadas) eröffnet wurde. Besonders spektakulär ist der Teil des Weges, der an der Ostküste der Bruce Peninsula entlangführt: Dort verläuft er nämlich entlang von Steilklippen – und an manchen Stellen nur wenige Meter von deren Kante entfernt. Der Ausblick ist sagenhaft. An einigen Stellen, wie am Skinner’s Bluff oder an der Half Way Log Dump, kann man sogar auf der Klippe picknicken. Im Besucherzentrum in Tobermory gibt es eine lustige Skulptur, an der lauter durchgelatschte Wanderstiefel hängen – es sind Souvenirs jener Unerschrockenen, die die gesamte Strecke von den Niagara Falls aus gewandert sind. Es ist aber problemlos möglich – und unbedingt empfehlenswert! – auch nur ein paar Stunden oder eine Tagestour auf dem Bruce Trail zu laufen. Es gibt auch geführte Touren sowie Anbieter, die das Gepäck der Wanderer zum nächsten Nachtquartier transportieren, während man nur mit einem kleinen Rucksack die Tagesetappe läuft. Und im Winter kann man auf der meist tief verschneiten Bruce Peninsula Schneeschuhwandern. Auf http://brucetrail.org finden Sie verschiedene Karten (neben einer normalen Wanderkarte auch eine speziell für Familien mit kleinen Kindern oder ein Biodiversitäts-Guide), Veranstaltungshinweise und weitere praktische Informationen […]

Julia Schoons Beitrag können Sie in 360° Kanada, Ausgabe 02/2013 ab S. 22 lesen.

Bruce Peninsula: Der perfekte Roadtrip
Bitte bewerte diesen Artikel!

Christine Walter

Christine ist u.a. Chefredakteurin des seit 2010 erscheinenden Magazins 360° Kanada und damit – zumindest gedanklich – immer wieder im zweitgrößten Land der Erde unterwegs. Mit ihrem Magazin liefert sie alle drei Monate eine Rundum-Perspektive von Kanada. Der Schwerpunkt liegt auf Reiseberichten und Städteinfos, Berichte über Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten sowie die Vorstellung attraktiver Unterkunftsmöglichkeiten runden den Reiseteil ab. Auswanderer berichten, was sie bewogen hat, ihre Zelte abzubrechen und ein neues Leben in Kanada zu beginnen. Aber nicht nur Urlaub und Auswandern stehen im Vordergrund – 360° Kanada zeigt noch mehr Perspektiven von Kanada. Kultur und Lifestyle werden ebenso regelmäßig thematisiert wie die Geschichte und die wirtschaftliche Entwicklung. Abgerundet wird das redaktionelle Spektrum durch die Berichterstattung über aktuelle Ereignisse. 360° Kanada ist damit ein Muss für jeden Kanada-Fan!

http://www.360grad-kanada.de

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!