Faszination Kanada

Torngat Mountains National Park Reserve: Leben wie vor tausenden von Jahren

Schroffe Berge, Gletscher, Fjorde und Flüsse - das ist das Torngat Mountains National Park ReserveFür eine Reise nach Kanada gibt es viele gute Gründe, aber es gibt einen, den wohl die meisten Besucher im Herzen tragen: Sie möchten die weite, unberührte Landschaft sehen und erleben. Davon gibt es im zweitgrößten Land der Welt reichlich.

Wer es wirklich einsam mag, für den könnte das Torngat Mountains National Park Reserve das Richtige sein. Es liegt an der nördlichen Spitze von Labrador und oberhalb der Baumgrenze und es gibt dort keinerlei zivilisatorische Bequemlichkeiten wie Straßen oder gar Hotels. Nur 9700 Quadratkilometer Wildnis – Fjorde und Flusstäler, Berge und Gletscher, Eisbären und Karibus.

Eine gewisse Erfahrung, wie man sich in einer solchen Abgeschiedenheit verhält, sollte man daher mitbringen und seinen Aufenthalt mitsamt dem benötigten Equipment sorgfältig planen. Im Basislager, das am Haupteingang zum Park liegt, gibt es während der Sommermonate (etwa Mitte Juli bis Anfang September) Informationsmaterial für die Besucher, außerdem bietet Parks Canada dort Sicherheitstrainings an. Trotzdem wird empfohlen, Wanderungen im Park nur mit einem Guide zu unternehmen, der im Umgang mit Eisbären ausgebildet ist.

Wem jetzt schon das Herz vor Vorfreude klopft, der darf anfangen zu träumen: von ausgedehnten Wanderungen, auf denen man garantiert keine Menschenseele trifft oder Kajaktouren auf Flüssen und Fjorden. Vom Bergsteigen und Klettern, Angeln und selbst Versorgen. Es gibt nicht mal Campingplätze im Park, denn es gibt ja weder Strom noch Abwasserleitungen. Statt dessen darf man sein Zelt aufschlagen, wo immer es einem am besten gefällt – Rücksicht muss man dabei nur auf ausgewiesene archäologische Stätten nehmen.

Denn hier lebten bereits vor tausenden von Jahren Inuit, deren Leben nun wissenschaftlich erforscht wird. Noch spannender für Besucher ist allerdings die Möglichkeit, das Leben der Inuit selbst zu erfahren – indem man sich von ausgebildeten Guides auf eine kulturelle und spirituelle Zeitreise mitnehmen lässt. Die Länge der Touren und das Komfortlevel kann im Vorfeld mit den Guides abgesprochen werden und reicht von „zurück zu den Wurzeln“ bis zum integrierten Helikopterflug.

Weitere Informationen erhält man unter basecamp@ngc-ng.ca, Tel. (+1) 867-6428 ext 26 und von Tourism Nunatsiavut, tourism@nunatsiavut.com, Tel: (+1) 709-947-3568 sowie unter http://www.newfoundlandlabrador.com/placestogo/torngatmountainsnationalpark

Torngat Mountains National Park Reserve: Leben wie vor tausenden von Jahren
Bitte bewerte diesen Artikel!

Julia Schoon

Als Reporterin ist Julia Schoon in ihrem Element: Lieblingsthemen der freien Journalistin sind Berlin, Menschen und Reisen. Im Sommer 2010 verbrachte sie zwei Monate in Kanada, sechs Wochen davon lebte sie in Calgary. Auf ihren Recherchen lernte sie in den Drumheller Badlands, dass Bio-Repellent Moskitos kein bisschen abschreckt, in Vancouver, dass „gay the new black“ ist, und auf der Calgary Stampede, dass man so ziemlich alles frittieren kann.

http://www.julia-schoon.de

Kommentar

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!