Faszination Kanada

Mit dem Fahrrad durch Québec

Radfahren mit Panorama: Pause am Sankt-Lorenz-Strom
Auch für Radfahrer ein Genuss: Die Provinz Québec © Ministère du tourisme du québec

Kaum eine andere Stadt Nordamerikas lässt sich besser mit dem Rad erkunden als Montréal: Zwar braucht man ein bisschen Kondition, um auf die „Plateaus“ und Hügel hinaufzukommen, aber das Radwegenetz in Québecs Kreativ-Hauptstadt ist das größte des nördlichen Kontinents. Und während man sicher durch die charmanten Gässchen und aufregenden Boulevards cruist, kann man sich ganz darauf konzentrieren, Montréals Geheimisse zu entdecken.

Wer was das Entdecken angeht lieber auf Nummer sicher gehen will, kann sich aber auch einer geführten Tour anschließen – je nach Interesse führt die zum Beispiel an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei oder an den architektonisch spektakulärsten Gebäuden, auf die Formel 1-Rennstrecke Gilles Villeneuve (der Parcours kann mit dem Drahtesel befahren werden) oder quer durch die Märkte und Delikatessengeschäfte der Stadt. Es gibt übrigens auch Touren für Rollerblades-Fahrer! Weitere Infos (geführte Touren, Fahrradverleihe, eine Karte des Radwegenetzes)  unter www.caroulemontreal.com.

Auch die gesamte Provinz lässt sich mit dem Fahrrad entdecken: Die „Route Verte“ umfasst ein Wegenetz von mehr als 4.500 Kilometern, das sich von der Outaouais-Region im Westen bis in den Osten auf die Gaspésie-Halbinsel zieht. Die „Grüne Straße“ wird kontinuierlich ausgebaut: Erst im vergangenen Jahr wurde ein neuer Abschnitt in der Region Saguenay, etwa drei Autostunden nördlich von Québec City, eröffnet: 256 Kilometer fast durchgehend asphaltierter Fahrradweg führen rund um den Lac Saint-Jean und durch den Pointe-Taillon National Park und eröffnen ein ums andere Mal Panoramablicke über den See. Details unter www.veloroute-bleuets.qc.ca. Hübsch ist auch die rund 200 Kilometer lange Strecke „P’tit Train du Nord“: Die Tour führt entlang einer stillgelegten Eisenbahnlinie, durch Parks und hübsche Dörfer, in denen Cafés, Restaurants und Unterkunftsmöglichkeiten zum Verweilen einladen. Mehr unter www.laurentians.com/parclineaire.

Wer Québec per Rad entdecken möchte, findet auf www.routeverte.com bestimmt die passende Strecke und viele nützliche Informationen für die Reiseplanung.

Mit dem Fahrrad durch Québec
Bitte bewerte diesen Artikel!

Julia Schoon

Als Reporterin ist Julia Schoon in ihrem Element: Lieblingsthemen der freien Journalistin sind Berlin, Menschen und Reisen. Im Sommer 2010 verbrachte sie zwei Monate in Kanada, sechs Wochen davon lebte sie in Calgary. Auf ihren Recherchen lernte sie in den Drumheller Badlands, dass Bio-Repellent Moskitos kein bisschen abschreckt, in Vancouver, dass „gay the new black“ ist, und auf der Calgary Stampede, dass man so ziemlich alles frittieren kann.

http://www.julia-schoon.de

Kommentar

Lieber Leser,

falls Du in unseren Texten einen Fehler findest, die Inhalte verbessern und mit Deinen Bildern ausbauen möchtest, dann schreib uns bitte eine Email an info@faszination-kanada.com.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!