Faszination Kanada

Gipfelroute in der Provinz Québec: Ein wahrer Augenschmaus

Gipfelroute in der Provinz Québec: Ein wahrer Augenschmaus
Gipfelroute in der Provinz Québec: Ein wahrer Augenschmaus

Von Gipfeln zwischen 800 m und annähernd 1 200 m beherrscht, lädt die Gipfelroute Sie zum Entdecken der Berge des südlichen Québecs ein. In diesem wenig bekannten Teil der „Cantons-de-l’Est“ häufen sich die eindrucksvollen Panoramen, die den Blick auf eine vielfältige Natur mit sonnigen Hängen und bewaldeten Tälern freigeben, welche von tiefblauen Seen und urig aufragenden Bergkämmen aus Granit unterbrochen werden. 

Die Route beginnt am Fuße der Berge Mégantic, Saint-Joseph (beide mit dem Auto zugänglich) und Victoria, die am Rande des Nationalparks „Parc national du Mont-Mégantic“ gelegen sind. Doch nicht nur Freunde der unberührten Natur kommen hier auf ihre Kosten. Aufgrund seiner Sternwarte und der außergewöhnlichen Lage im Herzen des weltweit ersten Schutzgebietes für den Sternenhimmel, ist es auch ein bevorzugtes Reiseziel für unzählige Amateur-Astronomen. Die Grenzwege (Sentiers frontaliers) führen die Wanderer zum Mont Gosford (1 186 m), dem höchsten Berg im Süden Quebecs. Piopolis und das Städtchen Lac-Mégantic sind zwei ideal gelegene Ausflugsorte an den Ufern des Sees Mégantic, der für seine zahlreichen Wassersportmöglichkeiten bekannt und beliebt ist.

An die Flanke des Berges geschmiegt, enthüllt das Granithaus „Maison du granit“ von Lac-Drolet die Geheimnisse der Steinhauerei. Ganz in der Nähe bietet der Beobachtungsturm Morne (820 m) von Saint-Sébastien einen spektakulären Ausblick auf die gesamte Umgebung. Die Route führt zur Südspitze des großen Saint-François-Sees (50 qkm), der zum Teil zum parc national de Frontenac (Nationalpark Frontenac) gehört – ein wahres Paradies für Camping, Kanufahren, Baden und Wandern. Schließlich endet die Route in Stratford mit einem Besuch des Pavillon de la faune (Tierpavillon), wo eine beeindruckende Vielfalt ausgestopfter Tiere Nordamerikas bestaunt werden kann, und einem Bootsausflug auf dem schönen Aylmer-See.

Die Gipfelroute verbindet auf ihren 157 km das 60 km östlich von Sherbrooke gelegene La Patrie und Stratfort, in der Nähe des Nationalparks Frontenac.

Eine Karte zu der Route finden Sie hier.
http://www.bonjourquebec.com/de-de/routesommets3.html 

 

Gipfelroute in der Provinz Québec: Ein wahrer Augenschmaus
Bitte bewerte diesen Artikel!

Christine Walter

Christine ist u.a. Chefredakteurin des seit 2010 erscheinenden Magazins 360° Kanada und damit – zumindest gedanklich – immer wieder im zweitgrößten Land der Erde unterwegs. Mit ihrem Magazin liefert sie alle drei Monate eine Rundum-Perspektive von Kanada. Der Schwerpunkt liegt auf Reiseberichten und Städteinfos, Berichte über Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten sowie die Vorstellung attraktiver Unterkunftsmöglichkeiten runden den Reiseteil ab. Auswanderer berichten, was sie bewogen hat, ihre Zelte abzubrechen und ein neues Leben in Kanada zu beginnen. Aber nicht nur Urlaub und Auswandern stehen im Vordergrund – 360° Kanada zeigt noch mehr Perspektiven von Kanada. Kultur und Lifestyle werden ebenso regelmäßig thematisiert wie die Geschichte und die wirtschaftliche Entwicklung. Abgerundet wird das redaktionelle Spektrum durch die Berichterstattung über aktuelle Ereignisse. 360° Kanada ist damit ein Muss für jeden Kanada-Fan!

http://www.360grad-kanada.de

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!