Faszination Kanada

Toronto – Yonge und Bloor Street autofrei genießen

Die beiden großen Verkehrsachsen werden an zwei Sonntagen im August gesperrt

Ein großer Teil der Yonge und Bloor Street werden in diesem Sommer an zwei Sonntagen für Fußgänger, Radfahrer und verschiedene Outdoor-Community-Events für den Autoverkehr gesperrt. Mit der Sperrung der Verkehrsachsen entstehen im Herzen Torontos zwei temporäre Parks.

Die Yonge und Bloor Street autofrei. Ein besonderes Erlebnis an zwei Sonntagen im August.
Die Yonge und Bloor Street autofrei. Ein besonderes Erlebnis an zwei Sonntagen im August. (Credit: blogTO)

Das Open Streets-Konzept wurde von großen Städten wie New York und Los Angeles übernommen. Das Konzept ermöglicht es den Geschäftsanliegern, ihr Ladengeschäft und Veranstaltungen  sprichwörtlich auf die Straße zu bringen. Externe Anbieter sind bei diesen Events nicht zugelassen. Die Straßensperrung und die Eventsonntage finden am 17. und 31 August statt.

Die Bloor Street wird von Spadina bis zum Parlament und die Yonge Street von Bloor bis Queens Quay gesperrt. Kreuzende Straßen bleiben geöffnet, der Fahrzeugverkehr kann an diesen Stellen auch die gesperrten Straßen queren. Ursprünglich war geplant, noch mehr Straßen zu sperren und den Fußgängern und Radfahrern zu öffnen.
Wenn sich das Konzept bewährt, soll es wiederholt und ausgebaut werden.

Shoppen in Toronto, autofrei in Bloor und Yonge Street.
Shoppen in Toronto, autofrei in Bloor und Yonge Street. (Credit: apr)

Credit: www.blogTO.com

 

Toronto – Yonge und Bloor Street autofrei genießen
Bitte bewerte diesen Artikel!

Alfred Pradel

Alfred Pradel

Alfred Pradel (apr), arbeitet seit vielen Jahren als Freier Journalist für Tageszeitungen, Magazine und andere Publikationen. Seit vielen Jahren ist er Kanada eng und freundschaftlich durch viele persönliche Kontakte verbunden. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario setzte er den ersten Interkulturellen Austausch von Sportlern um.
Alfred Pradel betrachtet auf Faszination Kanada den Tourismus, den Lifestyle im zweitgrößten Land der Erde, aber auch wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Themen.

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!