Faszination Kanada

Marsch, Marsch auf Vancouver Island

„Ich laufe nach Gold River, wenn Du nach Tahsis läufst!“ Mit dieser Herausforderung, die Bill Lore, der damalige Bürgermeister des kleinen Ortes Tahsis auf Vancouver Island, aussprach, fing alles an. Der Kollege nahm die Wette an und beide marschierten 63,5 Kilometer für einen guten Zweck. Rund 5000 Dollar sammelten sie damals.

Seitdem hat der inzwischen vom Lions Club organisierte „Great Walk“ den Ruf erworben, der härteste Walkathon in Nordamerika zu sein. Jedes Jahr nehmen mehr Teilnehmer die Herausforderung an – 2011 waren es 148 im Alter von 11 bis 82 Jahren! Über eine Million Dollar wurden über die Jahre auf diesem Wege für wohltätige Zwecke gesammelt.

In diesem Jahr findet der „große Marsch“ am 2. Juni statt.

Marsch, Marsch auf Vancouver Island
Bitte bewerte diesen Artikel!

Julia Schoon

Als Reporterin ist Julia Schoon in ihrem Element: Lieblingsthemen der freien Journalistin sind Berlin, Menschen und Reisen. Im Sommer 2010 verbrachte sie zwei Monate in Kanada, sechs Wochen davon lebte sie in Calgary. Auf ihren Recherchen lernte sie in den Drumheller Badlands, dass Bio-Repellent Moskitos kein bisschen abschreckt, in Vancouver, dass „gay the new black“ ist, und auf der Calgary Stampede, dass man so ziemlich alles frittieren kann.

http://www.julia-schoon.de

Kommentar

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!