Faszination Kanada

Kanada arbeitet Unrecht an indigenen Kindern auf

Ende März hat in Edmonton die letzte landesweite Sitzung der kanadischen Wahrheits- und Versöhnungskommission stattgefunden, die den Missbrauch der Kinder der kanadischen Indigenen aufarbeiten soll. Zwischen 1870 und 1990 waren rund 150.000 Kinder aus indigenen Familien ihren Eltern gegen deren Willen weggenommen und in kirchengeführten Heimen aufgezogen worden. Mindestens 4.000 dieser Kinder verloren in den Heimen ihr Leben.

2007 setzte die Regierung von Kanada die Versöhnungskommission ein; insgesamt sieben landesweite Sitzungen haben seither stattgefunden. Als „kulturellen Völkermord“ hat Paul Martin, ein ehemaliger Premierminister von Kanada, das System des Kindesentzugs 2013 einmal genannt. „Lasst es uns beim Namen nennen“, erklärte er damals während eines dieser landesweiten Hearings.

Während dieser Veranstaltungen kommen betroffene – indigene sowie nicht-indigene – Kanadier zu Wort und erzählen aus eigener Anschauung, wie sie das System erlebt haben und was ihnen in den Heimen widerfahren ist.

Zum Abschluss ihrer Arbeit wird die Versöhnungskommission die Ergebnisse in einem Forschungszentrum zur Verfügung stellen, das als historische Quelle allen Kanadiern offen stehen wird. Weitere Informationen über die Versöhnungskommission finden sich auf der Website:
http://www.trc.ca 

Kanada arbeitet Unrecht an indigenen Kindern auf
Bitte bewerte diesen Artikel!

Christine Walter

Christine ist u.a. Chefredakteurin des seit 2010 erscheinenden Magazins 360° Kanada und damit – zumindest gedanklich – immer wieder im zweitgrößten Land der Erde unterwegs. Mit ihrem Magazin liefert sie alle drei Monate eine Rundum-Perspektive von Kanada. Der Schwerpunkt liegt auf Reiseberichten und Städteinfos, Berichte über Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten sowie die Vorstellung attraktiver Unterkunftsmöglichkeiten runden den Reiseteil ab. Auswanderer berichten, was sie bewogen hat, ihre Zelte abzubrechen und ein neues Leben in Kanada zu beginnen. Aber nicht nur Urlaub und Auswandern stehen im Vordergrund – 360° Kanada zeigt noch mehr Perspektiven von Kanada. Kultur und Lifestyle werden ebenso regelmäßig thematisiert wie die Geschichte und die wirtschaftliche Entwicklung. Abgerundet wird das redaktionelle Spektrum durch die Berichterstattung über aktuelle Ereignisse. 360° Kanada ist damit ein Muss für jeden Kanada-Fan!

http://www.360grad-kanada.de

Kommentar hinzufügen

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!