Faszination Kanada

Expertentipp: Paket nach Kanada versenden

Paket nach Kanada senden

Verschickst Du ab und an ein Paket nach Kanada? Oder willst das zum ersten Mal tun? Hier findest Du alle wichtigen Informationen zum Paketversand nach Kanada.

Immer wieder erreichen uns Fragen von Kanada-Freunden, wie man denn am einfachsten und günstigsten ein Paket nach Kanada versenden kann. Vor allem zu den großen Feiertagen (Weihnachten und Ostern) oder zu Geburtstagen möchte man Familienmitgliedern oder Freunden, die in Kanada leben, eine Freude machen. Beim Versand von Paketen nach Kanada gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Wir beantworten die wichtigen Fragen zu Mengen, Preisen, Verpackung, Versandzeiten und vielem mehr. Darüberhinaus beantworten wir auch gerne weitere Fragen in den Kommentaren.

Was darf ich in welchen Mengen nach Kanada senden?

Grundsätzlich darf man vieles, aber auch vieles nicht versenden. Eine genaue Liste zu den Produkten, die man nicht versenden darf, gibt es auf den Seiten der Deutschen Post (*). Die Informationen für Kanada findest Du ab Seite 193. Bitte schau Dir diese an, wenn Du mehr als Klamotten und kleine Geschenke versenden möchtest.

Was muss ich beim Versenden beachten?

Wichtig ist eine gute Verpackung. Wir empfehlen doppelwandige Kartonagen. Beispiele dafür findet ihr im weiteren Verlauf des Artikels. Auch die Zollerklärung (CN23) muss möglichst genau ausgefüllt werden. Zudem empfehlen wir, die Adresse des Empfängers in Kanada möglichst genau anzugeben, und keine Information zu vergessen. Nicht zustellbare Pakete werden entweder zu hohen Kosten zurückgeschickt oder verschrottet / veräußert (Was im Falle der Unzustellbarkeit mit dem Paket passieren soll, muss auf dem Versandbeleg mit angegeben werden).

Welche Anbieter gibt es, die zuverlässig Pakete von Deutschland nach Kanada transportieren?

Wenn man als Privatperson Pakete nach Kanada versenden möchte, gibt es derzeit keine Alternative zur DHL. Hermes und DPD versenden nur innerhalb Europas, Fedex und UPS sind für private Zwecke ungeeignet und sehr teuer.

Wie sind die Kosten für ein Paket nach Kanada?

Die Kosten für Pakete nach Kanada mit DHL variieren nach Größe und Gewicht. Nachfolgend die Preise der DHL (Stand 01. Dezember 2018):

bis 2kg – EUR 15,89
bis 5kg – EUR 37,99
bis 10kg – EUR 51,99
bis 20kg – EUR 71,99
bis 31,5kg – EUR 98,99

Wie kann ich die Paketmarke erwerben, wie läuft das mit der Zollerklärung?

Die Paketmarke für ein Paket nach Kanada kann man entweder direkt in einer Postfiliale oder über die Internetseite der Deutschen Post (*) erwerben. Ich empfehle, die Paketmarke und das Zollformular online auszufüllen, da einen die Internetseite der Post dabei sehr gut unterstützt, die Adresse und Zollerklärung lesbar ist und man sich die Zeit am Schalter sparen kann. Ich hatte trotz der Vorbereitung meist schon beim Abgeben Probleme, da die Angestellten der Post meistens nicht wussten, was zu tun war.

Wie lange dauert ein Paket von Deutschland nach Kanada?

Durchschnittlich dauert das Versenden eines Paketes nach Kanada ungefähr 1 – 2 Wochen. Dies ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Zudem kann es sein, dass es aufgrund einer Nachfrage zum Inhalt einige Tage beim Zoll liegenbleibt. Daher ist es immer zu empfehlen, den Inhalt möglichst genau zu beschreiben und keine Sachen einzupacken, die nicht erlaubt sind. In meinem Fall dauerten die großen Umzugspakete rund 2,5 Wochen. Auch ein kleines Paket, welches mir zum Geburtstag gesendet wurde, war ungefähr 2,5 Wochen unterwegs. Jedoch sind die Versandzeiten in den hohen Norden etwas länger als beispielsweise in eine der größeren Städte wie Vancouver oder Toronto. Hier gibt es viel häufigere Verbindungen, was den Transport des Pakets nach Kanada durchaus beschleunigt.

Tipp: Die Paketverfolgung, das Tracking, funktioniert wunderbar. Und erschrecke nicht, wenn das Paket einige Tage bei der Abfertigung beim Zoll am Flughafen liegen bleibt. Das ist normal.

Kann ich auch Teile meines Umzugs / meiner Auswanderung über kleine Pakete nach Kanada versenden?

Ich selbst habe den größten Teil meines Umzugsgutes von Deutschland nach Kanada mit der DHL verschickt. Ich hatte drei große Pakete mit je 31 Kilogramm Ausstattung, die ich vor meiner Auswanderung sorgfältig gepackt und verpackt hatte. In der Angabe zum Inhalt reichte der Hinweis, dass das Paket gebrauchte Kleidung und Schuhe, sowie „moving goods“ beinhaltet. Beim Zoll in Kanada gab es keinerlei Probleme und die Pakete erreichten den Yukon nach rund 2,5 Wochen.
Auch sind die Kosten für ein 31,5 Kilogramm Paket nach Kanada günstiger, als einen weiteren Koffer bei einer der Airlines zu buchen. Hier hat man nur 23 Kilogramm und zahlt meist mehr als für ein Paket mit 31,5kg. Die Pakete kamen nahezu unversehrt an und der Inhalt war unbeschädigt.

Tipp zum Verpacken:
Ich habe doppelwandige Kartonagen (*) genommen, diese mit einer großen Folie (*) ausgelegt und darin meine Kleidung und weiteres Umzugsgut eingepackt. Dazu habe ich die Ecken alle mit starkem Klebeband stabilisiert, um mögliche Schäden und Risse zu vermeiden.

Paket nach Kanada – Stabil, gut verklebt und zusaetzlich gesichert mit Umreifung

Was ist unbedingt zu beachten?

Ganz wichtig ist, dass ihr nichts versendet, das nicht erlaubt ist. Zudem ist unabdingbar, den Inhalt des Pakets auf dem Zollformular CN23 ehrlich anzugeben. Dies muss in englischer oder französischer Sprache erfolgen! Ebenso wird hier nach dem Wert der Produkte gefragt. Sollten diese gewisse Grenzen überschreiten, können unter Umständen Einfuhrsteuer und/oder Zollgebühren anfallen. Des Weiteren empfehlen wir, Kartonagen nicht zu dünn zu wählen, damit diese nicht auseinanderbrechen kann oder beim Transport zerstört wird (Links zu Produkten am Ende des Artikels). Zusätzlich habe ich vor allem die Ecken der Pakete mit Klebeband verstärkt, um ein Ausreissen zu vermeiden. Wenn Du die Versandmarke online bestellst, kannst Du die Formulare einfach am PC ausfüllen und die sauber beschrifteten Zollformulare ausdrucken. Zudem sparst Du etwas an Gebühren für den Versand des Paketes, wenn die Paketmarke online bestellt wird.

Kann ich bei längerem Aufenthalt in Kanada oder nach Auswanderungen einen Nachsendeauftrag beantragen?

Ein Nachsendeauftrag nach Kanada ist bei der Deutschen Post möglich. Du kannst Deine Briefe / Deine Post entweder 6, 12 oder 24 Monate nachsenden lassen. Auch eine Verlängerung ist möglich. Die Preise für 6 Monate betragen EUR 19,90, 12 Monate gibt es für EUR 26,90 und 24 Monate kosten EUR 34,90. Den Nachsendeauftrag (*) kannst Du ebenso online bei der Deutschen Post (*) beantragen.

 

Die Faszination Kanada Empfehlungen

Die Kartonagen fuer einen Umzug nach Kanada sind gross und schwer, aber ideal um grosse Mengen zu versenden.

Kartonagen

Für kleinere Pakete empfehlen wir die Packsets der Deutschen Post. Eine Übersicht der verfügbaren Kartonagen, die es in den Postshops / Postfilialen oder Online zu erwerben gibt, findet ihr hier http://fzka.de/kartonagenpost (*).
Für grosse Pakete empfehlen wir doppelwandige Kartonagen. Bis 20kg haben sich die 70x50x60cm grossen Kartonagen (*) bewährt, für bis zu 31,5kg Gewicht die 100x60x60cm grossen Kartons (*). Bitte beachtet dabei, dass für den Transport dieser Grösse zur Postfiliale meist zwei Personen notwendig sind.

Folie

Ich habe meine Pakete mit einer Folie ausgelegt, damit der Inhalt nicht nass oder beschädigt wird. Dies empfiehlt sich vor allem bei grossen Paketen, die für den Umzug gedacht sind. Hierfür habe ich diese Folie (*) genutzt. Des Weiteren gibt es Vakuumbeutel, die man ebenso für das Verpacken von Kleidung nutzen kann. Mit diesen Beuteln wird das Volumen von Kleidern, Daunenjacken oder Bettzeug wesentlich verringert. Das Vakuum wird mittels eines Staubsaugers erzeugt. Ich habe dafür diese Vakuumbeutel (*) verwendet.

Der grosse Karton ist ausgefuellt mit einer Folie, um den Inhalt vor moeglicher Naesse zu schuetzen.

Klebeband / Paketband

Es empfiehlt sich hier ein sehr starkes Klebeband zu verwendet, um mögliche Beschädigungen zu vermeiden. Vor allem ist das Verstärken der Ecken der Kartonage wichtig, da die Pakete auf dem langen Versandweg nicht immer mit Samthandschuhen angefasst werden. Ich greife hier auf die Produkte von Tesa (*) zurück.

 

Umreifungsband

In besonderen Fällen, vor allem bei grossen Paketen mit hohem Gewicht, empfehle ich diese mit einem Umreifungsband zu stabilisieren. Für grössere Mengen an Paketen lohnt es sich, ein ganzes Umreifungsset (*) zu besorgen, für einzelne Kartons bietet der Mein Kanada-Shop auch einzelne Umreifungssets (280cm + Clip) für EUR 2,98 an.

 

Hilfreiche Links

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt Faszination Kanada von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, die uns hilft, die hohen Kosten für den Betrieb dieses Blogs teilweise zu refinanzieren. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Expertentipp: Paket nach Kanada versenden
5 (100%) 4 vote[s]

image_pdfPDF
Tobias Barth

Tobias Barth

Tobias ist ein Kanada-Freak, hat bis auf Nunavut alle Provinzen und Territorien in Kanada bereist und ist der Gründer und Ideengeber von Faszination Kanada. Tobias ist im Januar 2017 in den Yukon (nach Whitehorse) ausgewandert und schreibt dort von seinen Reisen und Erlebnissen. Zudem ist er als Reiseführer unterwegs und bringt das Land, die Kultur, die Menschen und vorallem die Natur seinen Gästen auf eindrucksvolle Art nahe.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Knörchen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Hallo Tobias,

    ich versende kleine Dinge immer als Brief International. Bis 500 gr. kostet der Brief gerade mal 3.70 €, bis 1 KG noch preiswerte 7 €, darüber liegt der Brief bis 2 KG schon bei 17 € da ist das Paket preiswerter. Für 2.50 € jeweils mehr kann man den Brief durch Einschreiben sogar tracken. Die Größe des Briefs darf übrigens (L: min. 14 cm, B: min. 9cm) L + B + H = max. 90 cm sein. Ein Packset XS, S oder M entspricht dieser Größe! Im Grunde ist es also ein Päckchen. Ansonsten gilt auch für die Briefe das man eine Zollerklärung anbringen muss.

    Lieben Gruß
    Jörg

Werbung

Abonniere kostenlos unseren wöchentlichen Rückblick per Email!

Wir versenden immer Samstags eine Übersicht der neuen Artikel der vergangenen Woche.

Name *

Email *

Werbung

Folge uns

"Don't be shy, get in touch."
Wir lieben es, interessante Menschen kennenzulernen und neue Freunde zu gewinnen!